KultUrGeister
KultUrGeister
¬Ľ Home ¬Ľ Aktionen & Projekte ¬Ľ Anti-Diskriminierung ¬Ľ September 1997

Aktionen und Projekte - Anti-Diskriminierungs-Aktion

Thema: Gegendarstellung zu:  ”Horizonte” ... am Fernsehhimmel
 

AUS DEM HESSISCHEN RUNDFUNK TAUCHTE EIN HERR SOMMERKORN AUS FRANKFURT AUF.  ER MACHTE UNS DEN VORSCHLAG NACH ALL DEN √úBLEN VERLEUMDUNGEN EINE RICHTIGSTELLUNG ZU SENDEN.

NAIV WIE WIR WAREN, GLAUBTEN WIR DAS AUCH: DAS DAS GANZE IM RAHMEN EINER SENDUNG DES KIRCHENFUNKS STATTFINDEN SOLLTE, WAR UNS NICHT KLAR: GROSS WAR UNSER ERSTAUNEN NACH STUNDENLANGEN GESPR√ĄCHEN WIEDER EINMAL ALS RECHTE” ZUR SCHAU GESTELLT ZU WERDEN. WIDER BESSEREN WISSENS WURDEN WIR ALS “BLUT UND BODEN IDEOLOGEN DARGESTELLT.  FAZIT: GLAUBE KEINEM JOURNALISTEN AUCH NUR EIN WORT. DIE PROZESSE DIE WIR GEF√úHRT HABEN, KOSTETEN UNS BISHER FAST 50.000 DM UND HABEN UNS GEZEIGT ‚Äö DASS RECHT HABEN UND RECHT BEKOMMEN ZWEI GANZLICH VERSCHIEDENE SACHEN SIND: HIER DER AUSZUG AUS UNSEREM BRIEF:

 

Betr  SENDUNG “HORIZONTE”

Am 2. September 1997 lief im Fernsehen HR3 die Sendung “Horizonte” unter der Redaktion von   Herrn Schmidt Degenhard. Vorausgegangen waren stundenlange Interviews mit Herrn Christopher  Sommerkorn, der uns versicherte, es sei Absicht, ein differenziertes Bild der naturreligi√∂sen  Bewegung zu geben. Herr Sommerkorn erhielt die Genehmigung einmalig Dreharbeiten in unserem   Hof zu machen und detailliertes Informationsmaterial √ľber heidnische Gruppen, sowie spezielle   Informationen √ľber den seit √ľber 20 Jahren bestehenden YGGDRASIL KREIS eV. Wider besseren Wissen wurden wir als politisch latente Dummk√∂pfe und Rassisten dargestellt, S√§tze wurden ausgew√§hlt und verf√§lscht und unser Glauben als totalit√§r dargestellt.

Der YGGDRASFL KREIS eV. ist als gemeinn√ľtzig anerkannt und f√∂rdert das Wissen um   europ√§ische Naturreligion. Der Vorsitzende V. Volkmann ist Mitglied zahlreicher Gemeinschaften,   wie des seit 1717 aktiven englischen OBOD (Order ofBardes. Ovates and Druids), der franz√∂sischen CDA (Comardia Druidiacta Aremorica 1908) oder der staatlich in Island anerkannten   ASATRUARAR Gemeinschaften.

Der YGGDRASIL KREIS e.V. pflanzt seit Jahren im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit   dem Forstamt B√§ume. Wir unterst√ľtzen mit Benefizveranstaltungen (.. ) Asylbewerber und   Schwerstbehinderte und nehmen jede M√∂glichkeit wahr, uns gegen√ľber politisch radikalen   Tendenzen abzugrenzen. Unsere gut dokumentierte Medienarbeit reicht von einfachen   Zeitungsartikeln bis zu Live Auftritten mit der Gruppe BAP auf dem OPEN AIR KONZERT in   Leipzig (GEWALT ATZT). Diese Informationen sind dem Fernsehteam bekannt gewesen. W√§hrend   es in Gro√übritannien die ersten,, Hexenkaplane” an den Universit√§ten gibt, wird hierzulande die   naturreligi√∂se Bewegung absichtlich kriminalisiert. Wir sind uns dar√ľber im Klaren. dass einige   wenige radikale Gruppierungen Religiosit√§t als Deckmantel f√ľr sich benutzen. Dieses Ph√§nomen ist   aber nicht heidnisch, sondern findet sich im christlichen Glauben (Inquisition) und Islam (Scharia)   genauso wie im Nationalsozialismus (Hitler war Katholik) u.a. Es ist unser pers√∂nliches Interesse,  diesen Tendenzen entgegen zu wirken. Unsere Mitglieder haben bereits gegen Neonazis demonstriert, als es noch keinen Journalisten interessiert hat. Als Beratungs- und Kontaktstelle streben wir einen Dachverband an, dem sich bereits die gr√∂√üten naturreligi√∂sen Gemeinschaften angeschlossen haben.

Die nicht gesendeten 0-T√∂ne h√§tten die wirklichen Motive der wachsenden naturreligi√∂sen Bewegung belichtet, die eine Synthese aus Umweltbewegung, Frauenbewegung, Flower-Power-Bewegung und einer nach “neuen” alten Werten suchenden jungen Generation ist. Unsere √§lteren Mitglieder sind es leider gewohnt, sich zu verstecken  - wie es scheint aus gutem Grund.

zur√ľck zur √úbersicht (Anti-Diskriminierungs-Aktion)

nach oben